Breitbandinitiative (1. Verfahren)

Einstieg ins Breitbandförderprogramm
(1. Förderverfahren)

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Gemeinderat hat beschlossen sich mit dem Thema Breitbandausbau erneut zu beschäftigen

Deshalb wurde zunächst eine Ist-Analyse durchgeführt, um die vorhandene Breitbandanbindung in den einzelnen Ortsteilen festzustellen. Im Anschluss wurden die Anbieter aufgefordert die Karte aus dem Breitbandatlas zu überprüfen und Korrekturen einzureichen, um Erschließungsgebiete festzulegen.

Die Erschließungsgebiete wurden durch den Gemeinderatsbeschluss vom 30.07.2015 in öffentlicher Sitzung festgelegt. Das Auswahlverfahren wurde am 18.03.2016 mit Angeboten von zwei Breitbandanbietern abgeschlossen. Die Auswertung der Angebote nach den verschieden festgelegten Kriterien ist mittlerweile erfolgt. Hierbei hat sich herausgestellt, dass das Gesamtangebot für alle ausgeschriebenen Lose durch die Telekom Deutschland GmbH das wirtschaftlichste ist.

Am 01.09.2016 hat Erster Bürgermeister Endreß mit Vertretern der Telekom Deutschland GmbH den Kooperationsvertrag zum Ausbau und Betrieb eines Hochgeschwindigkeitsnetzes der nächsten Generation für die Gemeinde Blaichach unterzeichnet. Der Vertrag regelt die Planung, den Bau und den laufenden Betrieb des neuen Breitbandnetzes. Innerhalb von 12 Monaten muss nun der Betreiber das neue Breitbandnetz zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen zum Breitbandausbau erteilt Ihnen:
Herr Christian Haak (Breitbandpate)
Telefon 08321 / 8008-31

 

Breitbandfragebogen für Bürger und Gewerbebetriebe

Im Mitteilungsblatt Ausgabe 01/2015 haben wir die Bürgerinnen und Bürger zur Abgabe der Ist- und Bedarfsmeldung für schnelle Breitbandanschlüsse in Blaichach aufgefordert.

Die Bedarfsmeldung kann über den u.a. Link auch Online abgegeben.

Ist- und Bedarfsmeldung für schnelle Breitbandanschlüsse

 

1. Bestandsaufnahme vor der Markterkundung
Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Bayern mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) an.

Die Gemeinde Blaichach hat in einer Bestandsaufnahme die Ist-Versorgung ermittelt und ein vorläufiges Erschließungsgebiet festgelegt, in dem ein Ausbaubedarf für ein NGA-Netz bestehen könnte.

Die Ist-Versorgung und das vorläufige Erschließungsgebiet sind in nachfolgender Dokumentation dargestellt. Die Ist-Versorgung und das vorläufige Erschließungsgebiet können der entsprechenden Dokumentation entnommen werden die über den nachfolgenden Link zur Verfügung steht.

Bestandsaufnahme vor der Markterkundung
Karte Istversorgung vor Markterkundung (Blaichach)
Karte Istversorgung vor Markterkundung (Gunzesried)

2. Markterkundung mit vorläufigem Erschließungsgebiet
Die Gemeinde Blaichach führt eine Markterkundung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern durch.

Die Anfrage zur Markterkundung können der entsprechenden Dokumentation entnommen werden die über den nachfolgenden Link zur Verfügung steht.

Bekanntmachung der Markterkundung

3. Veröffentlichung des Ergebnisses der Markterkundung
Die Gemeinde Blaichach hat eine Markterkundung gemäß Breitbandrichtlinie – BbR durchgeführt. Die Ergebnisse sind in nachfolgenden Dokumenten dargestellt. Die Veröffentlichung ist am 27.10.2015 erfolgt.

Ergebnis der Markterkundung
Karte Istversorgung nach der Markterkundung (Blaichach)
Karte Istversorgung nach der Markterkundung (Gunzesried)

4. Bekanntmachung des Auswahlverfahrens
Auswahlverfahren zur Bestimmung eines Netzbetreibers für den Ausbau eines NGA-Netzes im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Ausbaues von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern (BbR).

Verlängerung der Angebotsabgabefrist um zwei Monate.
Die Gemeinde Blaichach verlängert die Angebotsabgabefrist um zwei Monate bis zum 18.03.2016. Dadurch bedingt wird der Zuschlag voraussichtlich bis zum 15.06.2016 erteilt (Veröffentlicht am 07.01.2016).
5. Veröffentlichung des Ergebnisses des Auswahlverfahrens

Die Gemeinde Blaichach gibt im u.a. Dokument die vorgesehene Auswahlentscheidung für einen Netzbetreiber zum Breitbandausbau in der Gemeinde im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern (BbR) bekannt.

Die Auswahl des Netzbetreibers steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Bundesnetzagentur zum Kooperationsvertrag und der Bewilligung der staatlichen Förderung durch die Regierung von Schwaben.

vorgesehene Auswahlentscheidung

6. Bekanntmachung der Gemeinde Blaichach über den Erhalt des Förderbescheides der Regierung von Schwaben am 09.03.2016
Die Gemeinde Blaichach hat am 29.09.2016 den Zuwendungsbescheid der Regierung von Schwaben für die Förderung des Ausbaus eines Breitbandnetzes gemäß der Breitbandrichtlinie (BbR) erhalten.

7. Bekanntmachung der Gemeinde Blaichach über den Abschluss des Kooperationsvertrages
Am 01.09.2016 hat Erster Bürgermeister Endreß mit Vertretern der Telekom Deutschland GmbH den Kooperationsvertrag zum Ausbau und Betrieb eines Hochgeschwindigkeitsnetzes der nächsten Generation für die Gemeinde Blaichach unterzeichnet. Der Vertrag regelt die Planung, den Bau und den laufenden Betrieb des neuen Breitbandnetzes. Innerhalb von 12 Monaten muss nun der Betreiber das neue Breitbandnetz zur Verfügung stellen.

Stellungnahme der Gemeinde Blaichach zum Kooperationsvertrag