Kirchen und soziale Einrichtungen

Kirchen

Katholische Pfarrgemeinde St. Martin

Pfarrer Florian Rapp
Kirchplatz 3
87544 Blaichach
Telefon: 0 83 21 – 2 67 43

Sonntagsgottesdienste:
So 08:30 Uhr u. 10:30 Uhr im Wechsel (bitte beachten Sie das aktuelle Pfarrblatt)
Pfarrgottesdienst , 10:30 Uhr Messe in Ettensberg

Werktagsgottesdienste:
Dienstag 19:00 Uhr Abendmesse in Ettensberg
Freitag 08:00 Uhr Messe in der Pfarrkirche
Samstag 19:15 Uhr

Pfarrbüro:
Dienstag u. Donnerstag 09:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch 16:00 – 19:00 Uhr
Freitag 08:00 – 13:00 Uhr
Mitarbeiter:
Florian Rapp, Pfarrer (Leiter der Pfarreiengemeinschaft Grünten)
Heribert Stiegler, Pfarrer
Marlene Weißenbach, pastorale Mitarbeiterin
Hermann Schott, Verwaltungsleiter

Gruppen und Organisationen:
Kath. Frauenbund und Kreis Junger Frauen
Jugend- und Kindergruppen
Singkreis für Gospels und moderne Lieder
…weitere Informationen im Pfarrbüro…!

St. Georg und Mauritius in Seifriedsberg

Anschrift: Hauptstr. 14, 87538 Fischen
Telefon: 08326/38300
Telefax: 08326/38302

Evang.-Lutherische Kirche: Stephanuskirche

Pfarrerin Gabriele Bleher
Siedlerstr. 4
87544 Blaichach
Telefon: 0 83 21 – 36 68

Aktuelle Informationen und Fotos von Bergmessen etc.
finden Sie unter:
www.immenstadt-evangelisch.de

Neuapostolische Kirche

Siedlerstr. 2
87544 Blaichach
Telefon: 0 83 21 – 8 46 98

Gottesdienstzeiten:
Sonntag, 09.30 Uhr und Mittwoch, 20.00 Uhr

Gemeindevorsteher:
Herbert Baiz (Tel. 0 83 21 – 78 84 19)
E-Mail: herbert.baiz@web.de
www.nak-kempten.de

Kindergärten

Kindergarten St. Martin

Ettensberger Str. 11
87544 Blaichach
Telefon: 0 83 21 – 42 84
Leitung: Brigitte Blanz

Kindergarten St. Magnus

Gradnerstr. 5
87544 Blaichach
Telefon: 0 83 21 – 2 63 15
Leitung: Tina Rotter

Seniorenwohnanlage

Wohnen im Alter nach Maß…
in der Seniorenwohnanlage Blaichach, Am Kirchplatz

Sich wohlfühlen im Alter und nach einem Dienstleistungsangebot selbstbestimmt das Leben zu gestalten, das war der Grundgedanke der Gemeinde Blaichach und des Sozial-Wirtschafts-Werkes mit der Errichtung der Wohnanlage „Betreutes Wohnen“, Kirchplatz 5 in Blaichach.

Die Wohnanlage liegt unmittelbar neben dem Rathaus und der Kirche. Die Ortsmitte mit seinen vielfältigen Einkauf- und Dienstleistungsangeboten wie Banken, Ärzte und Apotheken usw. sind zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen.

Die 37 Wohnungen sind barrierefrei und rollstuhlgerecht über ein lichtdurchflutetes Treppenhaus, isolierverglasten Laubengängen mit einem Aufzug mühelos erreichbar.

Weitere Informationen:

Sozial-Wirtschafts-Werk des Landkreises Oberallgäu
Wohnungsbau GmbH
Goethestr. 15b
87527 Sonthofen
Telefon: 0 83 21 – 6 61 50
Telefax: 0 83 21 – 8 87 39
E-Mail: info@sww-oa.de
Internet: http://www.sww-oa.de

Soziale Hilfsstellen

Arbeiterwohlfahrt

Vorsitzender: Günter Kleinhans
Heinrich-Gyr-Str. 17
Telefon: 0 83 21 – 52 05

Bergwacht – Bereitschaft Immenstadt

Stonhofener Str. 22, Immenstadt
Telefon: 0 83 23 – 5 19 27

Caritas – Ortsstelle Blaichach

Diakon Schäfter
Kirchplatz 1
Telefon: 0 83 21 – 2 67 43

Dorfhelferinstation Oberallgäu

Frau Schneider
Telefon: 0 83 23 – 25 91

Evang. Diakonieverein (ambulante Krankenpflege)

Herderstr. 3, Sonthofen
Telefon: 0 83 21 – 6 86 60

Familienpflegewerk Oberallgäu

Familienpflegewerk des Bayerischen Landesverbandes des KDFB e.V.
Einsatzleiterin Station Oberallgäu:
Diana Gronow, Halden 5, 87544 Blaichach
Telefon 08321/6752837 und Telefax: 08321/6752841
e-Mail: gronow@familienpflegewerk.de
Internet: www.familienpflegewerk.de

Lebenshilfe e.V.

Lebenshilfe
Südlicher Landkreis Oberallgäu
Sonthofen
Bahnhofstr. 22
87527 Sonthofen
Telefon: 0 83 21 – 6 09 59 00
E-Mail: info@lebenshilfe-sonthofen.de
Internet: www.lebenshilfe-sonthofen.de

Sozialstation (ambulante Krankenpflege)

Martin-Luther-Str. 10 b, Sonthofen
Telefon: 0 83 21 – 66 01 20

Familienbeauftragte

Kaps_FamilienprospektAls Mutter von drei inzwischen erwachsenen Kindern sind mir die Freuden und Sorgen in den Familien bestens bekannt. Kinder wohlbehalten großzuziehen stellt schon einige Anforderungen an die Eltern. Wir möchten Kinder möglichst „gut erziehen“ und ihnen Werte vermitteln. Eine liebevolle Kinderbetreuung soll uns dabei unterstützen und soziale Kompetenz vermitteln. Das Umfeld und der Umgang soll für die Eltern überschaubar sein. Gleichzeitig ändern sich die Anforderungen in den Berufen, die Zeit die Familien miteinander verbringen ist nicht mehr so planbar; da muss der Alltag gut organisiert werden damit keiner zu kurz kommt.

Ich sehe meine Aufgabe als Familienbeauftragte darin, neben meinem präventiven Auftrag, als Ansprechpartner für Familien in schwierigen Situationen da zu sein, Hemmschwellen abzubauen und die Familien an geeignete Anlaufstellen von (Eigen-)Initiativen, Verbänden und Organisationen zu vermitteln, z.B. bei Fragen in belastenden Situationen, zu Erziehung oder Betreuung. Oder auch, falls das im konkreten Einzelfall möglich und geeignet ist, eine Unterstützung vor Ort zu organisieren.